Herren 30 spielen schwere zweite Saison in der 1. Bezirksklasse

Nach dem letztjährigen Austieg in die 1. Bezirksklasse waren die Herren 30 um Mannschaftsführer Christian Wendt in diesem Jahr gefordert und spielten von Anfang an nur um den Nichtabstieg. Das lag vor allem am längerfristigen Ausfall von Spitzenspieler Jens Heinemann, der wegen eines Tennisarmes die ersten Spiele allesamt nicht bestreiten konnte. Dazu kam im ersten Spiel in Allendorf noch der kurzfristige krankheitsbedingte Ausfall von Heiko Koch und Lars Ekrod, so dass das Spiel mit 3:6 verloren ging.

Nachdem es auch gegen Lendringsen eine knappe 4:5-Niederlage setzte, war der Abstieg nahe. Durch Siege gegen Weidenhausen (7:2), Gevelsberg (5:4, das entscheidende Doppel gewannen Frank Schwermer und Christian Wendt im Champions-Tie-Break erst mit 10:8) und Esseltal (7:2) konnte bei Niederlagen gegen Herscheid (4:5) und Augustenthal (1:8) der Klassenerhalt aber gesichert werden.

Es bleibt zu hoffen, dass die Personalprobleme dieser Saison der Vergangenheit angehören. Das Foto zeigt das Team beim Auswärtsspiel in Herscheid, von links: Jens Heinemann, Christian Wendt, Christian Hesse, Benedikt Busch, Lars Ekrod, es fehlen auf dem Bild: Heiko Koch, Frank Schwermer, Gunnar Schennen



Aktuelles / Termine

In der 44. Woche (26. - 31.10.) findet aufgrund der aktuellen Corona-Lage in der Turnhalle Nuttlar kein Kinder- und Jugendtraining statt.

Tischtennis-Verband hat den Spielbetrieb bis 31.12.2020 ausgesetzt.

Tischtennis Nuttlar ist mit zwei Mannschaften in die neue Saison gestartet.

Videos vom A46-Run
am 29. September 2019

Für das Kinderturnen im TuS werden Übungsleiter gesucht.