Fußballabteilung des TUS 1892 Nuttlar e.V. anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums

Die Fußballabteilungen der Vereine TUS Nuttlar und TV Germania Ostwig fusionierten vor mehr als 25 Jahren zum FC 1990 Ostwig/Nuttlar e.V.

Der neugegründete Verein wurde auf der Gründungsversammlung am 01. Juni 1990 offiziell ins Leben gerufen. Bei den anschließend anstehenden Wahlen wurden folgende Nuttlarer in den Vereinsvorstand gewählt: Franz-Josef Blüggel (1. Vorsitzender), Bernd Rasche (2. Vorsitzender), Siegfried Reke (Seniorenleiter) und Otto Hartmann (Leiter Alte-Herren).

 

Die erste gemeinsame Spielzeit, die Saison 1990/1991, konnte mit insgesamt fünf Mannschaften bestritten werden. Zu diesen Mannschaften zählten eine Seniorenmannschaft und vier Jugendmannschaften.

Relativ schnell wurde deutlich, dass die Entscheidung, die Fusion der Fußballabteilungen der Vereine bereits im Jahre 1990 durchzuführen, vollkommen richtig war. Diese Entscheidung wurde durch die positive, sportliche Entwicklung bestätigt.

 

Bereits wenige Jahre nach der Fusion konnte die Anzahl der Mannschaften, die am aktiven Spielbetrieb teilgenommen haben, verdoppelt werden. Somit gingen unmittelbar nach der Jahrtausendwende zehn Mannschaften für den Verein aus dem Ruhr- und Elpetal an den Start, hierunter zwei Seniorenmannschaften, zwei Alte-Herrenmannschaften sowie sechs Jungendmannschaften. Die erste Seniorenmannschaft spielte zu diesem Zeitpunkt in der B-Liga und die zweite Seniorenmannschaft nahm am regulären Spielbetrieb der C-Liga teil.

 

Im Jahre 2002 stand eine große Veränderung in der Jugendabteilung des FC Ostwig/Nuttlar bevor. Sinkende Spielerzahlen zwangen den Vorstand dazu, Gespräche mit umliegenden Vereinen aufzunehmen, um den Spielbetrieb im Jugendbereich auch weiterhin gewährleisten zu können. Zu diesem Zeitpunkt musste in Erwägung gezogen werden, eine Jungendspielgemeinschaft zu gründen. Zunächst wurde mit dem TUS Valmetal eine solche Spielgemeinschaft im Bereich der A-Jugend gebildet. Nach und nach wurden auch die anderen Juniorenmannschaften in diese Jugendspielgemeinschaft integriert und gingen unter dem Namen JSG Ostwig-Nuttlar-Valmetal an den Start.

Mit dieser Fusion im Juniorenbereich wurde ein weiterer, unvermeidbarer Schritt in die richtige Richtung unternommen.

 

Die erste Seniorenmannschaft des FC 1990 Ostwig/Nuttlar e.V. konnte im Jahre 2008 den größten Erfolg seiner noch jungen Vereinsgeschichte feiern. Unter Trainer Hans Schäfer schaffte die Mannschaft erstmals den Aufstieg aus der Kreisliga B und ging in der Saison 2008/2009 als Aufsteiger in der Kreisliga A Meschede an den Start.

Mittlerweile geht die erste Mannschaft des FC in seine neunte Saison in Folge in der Kreisliga A und gehört damit zum Inventar in dieser Liga.

 

Im Jahre 2010 gelang es den Verantwortlichen des Vereins, seit langer Zeit wieder eine zweite Seniorenmannschaft ins Rennen zu schicken. Die Reserve, die in der Saison 2016/2017 von Alexander Brockhoff trainiert wird, hat sich mittlerweile in der Kreisliga C gut etabliert und belegte zur Winterpause einen beachtlichen zweiten Tabellenplatz.

 

Die erste Seniorenmannschaft, die in der abgelaufenen Saison einen sensationellen, aber verdienten, dritten Tabellenplatz belegte, wird in der laufenden Spielzeit vom Trainergespann Renato Mikulic und Frank Vollmer betreut.

Zur Winterpause belegte unsere erste Mannschaft, mit einem Vorsprung von zehn Punkten auf den ersten Abstiegsplatz, den elften Tabellenplatz.

 

Mehr als 25 Jahre nach der Fusion der Fußballabteilungen des TUS Nuttlar und des TV Germania Ostwig kann man stolz auf das bisher Erreichte zurückblicken.

Der FC kann nach wie vor Fußball für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen sowie für Senioren und Damen anbieten.

In der laufenden Spielzeit gehen zwei Seniorenmannschaften, eine Damenmannschaft, sieben Juniorenmannschaften (gemeinsam mit dem TUS Valmetal) von den Bambinis bis zur A-Jugend sowie eine B-Juniorinnenmannschaft für den FC Ostwig/Nuttlar auf Punktejagd.

Aktuelles / Termine

Samstag, 23. September 2017
Sternwanderung zur Autobahn
weitere Informationen unter "Aktuelles"